Standort : Aktionen / Ausstellungen / 2004 / Die sieben Todsünden 2004 /

Ausstellungsprojekt Gersfeld

 
Die sieben Todsünden 2004

siebentodsuenden.jpg
Ausstellungsprojekt mit Bildern, Texten, Musik, Szenen und einem Objekt
 
Donnerstag, 4. März bis Sonntag 7. März 2004
Galerie Gersfeld - Stadthalle
 
Was bewegt Künstler heute dazu, sich Gedanken über ein solch überholtes Thema zu machen? Historische Darstellung? - Darin waren die alten Maler sicher besser. Provokation? - Dazu sind die Todsünden nicht aktuell genug.
Nein, es sind die Größe und zugleich Alltäglichkeit des Themas, die uns angezogen haben. Wir haben uns auf die teils sehr ernsthafte, teils verspielte Suche nach einem Sinn hinter diesem Gebilde gemacht: Sieben - eine spannende Zahl, Tod oder Leben - die Seinsfrage und: Sünden – gibt’s die noch? Und welche sind es überhaupt, die sieben? Stolz, Zorn, Neid, Geiz, Wolllust, Völlerei und Trägheit – hätten Sie’s gewusst? Sich anregen lassen, neugierig werden und die sieben wie eine Folie aufs Leben legen – das ist die Absicht dieses Ausstellungsprojektes.



 
Mitglieder des Kunstvereins und ihre Werke:
 
Kunstverein Fulda e.V. | 1. Vorsitzende: Anna Elisabeth Härtel-Geise | Telefon.: 0661 - 70 45 7 | Mail: info@kunstverein-fulda.de | 2. Vorsitzende: Hannah Wölfel | Telefon.: 0170 - 38 58 24 6